Der Vergleich bei einer Umschuldung spart Geld

Umschuldung: Kredite neu vergeben.

Wenn eine bestehende Schuld durch eine neue Schuld abgel├Âst wird, so spricht man von einer Umschuldung. Meist kommt es in den dazu, um ein bestehendes Darlehen durch ein neues g├╝nstigeres Darlehen ab zu l├Âsen. Dies ist der Fall, wenn der Zinssatz gefallen ist und der bestehende Kredit mit dem Zinsg├╝nstigeren getilgt werden kann. Diese Umfinanzierung kommt meist zum Tragen um die Kreditw├╝rdigkeit wieder herstellen zu k├Ânnen und damit dem Kreditnehmer die M├Âglichkeit zu schaffen wieder zinsg├╝nstigere Kredite aufzunehmen. Aber auch bei einer zu hoch angesetzten Ratenzahlung kann sich eine Umschuldung als sehr n├╝tzlich erweisen. Es erm├Âglicht dem Kreditnehmer, dass er v├Âllig ohne Einbu├čen, wieder mehr Geld zur Verf├╝gung hat.

Eine Umschuldung ist am Ende der Finanzierung ohne gro├če Probleme durchf├╝hrbar und auch kostenlos. Bei einer Umfinanzierung eines Hauskredites m├╝ssen lediglich die entstehenden Kosten f├╝r Abtretung oder die Umschreibung der Grundschuld ├╝bernommen werden. Man unterscheidet zwischen drei Varianten der Umschuldung, dies kann zum einen w├Ąhrend einer Zinsbindung, am Ende der Zinsbindung sowie als Forwarddarlehen durchgef├╝hrt werden. Bei einer Zinsbindung welche mehr wie zehn Jahre besteht ist es sinnvoll, ansonsten eine Umschuldung innerhalb einer Zinsbindung nicht sinnvoll, da es sich so gut wie nicht rechnet. Anders sieht es dabei mit einer Umfinanzierung aus, welche am Ende einer Zinsbindung durchgef├╝hrt werden soll. Hierbei kann auch problemlos der Kreditgeber gewechselt werden. Damit man aber nicht unter Zeitdruck ger├Ąt, sollten die erforderlichen Finanzierungsunterlagen drei Monate vor Ablauf der noch bestehenden Zinsbindung, bei den zust├Ąndigen Kreditinstitut eingereicht werden. Eine weitere Variante ist das Forwarddarlehen. Wenn das bestehende Darlehen kurz vor dem Ablauftermin steht und der Kreditnehmer keine h├Âhere Zinsbelastung nach dessen Ablauf in Kauf nehmen m├Âchte so kann er schon vorab einen Darlehensvertrag abschlie├čen, welcher einen fest vereinbarten Zinssatz beinhaltet. Mit diesem Forwarddarlehen wird das alte Darlehen nach dessen Ablauf mit den im Forwarddarlehen festgeschriebenen Konditionen abl├Âsen.

Die Zinsersparnisse lassen sich mittels eines Umschuldungsrechners ermitteln. Diese Onlinerechner findet man insbesondere auf den Internetseiten von Kreditinstituten und auf neutralen Plattformen. Anhand von online Umschuldungsrechnern, lassen sich Umschuldungsvergleiche der verschiedensten Finanzdienstleister einfach und unkompliziert durchf├╝hren. Durch eine Umschuldungsberechnung oder den Umschuldungsvergleich bekommt man gleich Aufschluss dar├╝ber, ob diese Umfinanzierung auch sinnvoll ist oder nicht. Verglichen werden bei einem solchen vergleich die Zinsh├Âhe und die zu ber├╝cksichtigende Laufzeit der verschiedenen Anbieter.